Nelson Leiva Rivera

1938 geboren in Santiago de Chile, Chile

1956 – 1961 Mal- und Zeichenstudium an der Fakultät für Bildende Künste der Universität Chile in Santiago de Chile.

1962 – 1973 Assistent und Professor an der Fakultät für Bildende Künste der Universität Chile in Santiago de Chile.

1964 Stipendium des Kultusministeriums von Brasilien.

1964 – 1965 Aufbaustudium in dem Atelier von Krsto Hegedusic in Zagreb, Jugoslawien.

1974 – 1986 Lehrauftrag in Barcelona an der Escola de Disseny „Elisava“ und Escola d’Arts i Techniques de la Moda als Professor für Farbe.

1974 Investigationsarbeiten der Fresken von Francisco de Goya y Lucientes in der Kapelle des San Antonio de la Florida (Madrid).

1986 – 1988 Lehrauftrag an der Freien Akademie für Bildende Kunst in Freiburg und Umzug nach Deutschland.

1988 – 1990 Lehrauftrag am Experimentellen Atelier für Kunst in Freiburg.

1990 – 2013 Dozent u.a. an der VHS in Emmendingen und Freiburg

Seit 1990 freischaffender Künstler

Mitglied im BBK Südbaden und in der Gemeinschaft Christlicher Künstler Erzdiözese Freiburg.

Beschäftigung mit graphischen Designs in Chile und Spanien, wie zum Beispiel die graphischen Designarbeiten der bekannten chilenischen Zeitschriften „Paula“,
„Mampato“, „Petetin“ (Verlag Lord Cochrane). In Zusammenarbeit mit Isabel Allende Direktor in diesem Verlag für Kunst und Illustration über mehrere Jahre. Außerdem
Übernahme der künstlerischen Direktion der literarischen Zeitschrift „Arbol de letras“ im Verlag Universitaria.

Nelson Leiva Rivera
Kaiser-Joseph-Straße 250
79098 Freiburg
0761 37864
07641 570484
nelson-leiva@web.de
langer-zais@t-online.de

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.